Wege zu mehr Lebensfreude und Wohlbefinden

 Wege zur Lebensfreude

Sicher anlegen *

Gerade in Zeiten von Finanz- und Wirtschaftskrise ist es für Anleger von großer Bedeutung, ihr Geld sicher anzulegen und das Verlustrisiko zu minimieren. Grundsätzlich hängt die Form der Geldanlage von der Risikoeinstellung des Anlegers ab – erwartet er hohe Renditen, muss er ein gewisses Risiko des Wertverlustes in Kauf nehmen. Möchte er sicher anlegen, wird die Verzinsung niedriger ausfallen. Eine hohe Verzinsung bei totaler Sicherheit vor Wertverlusten ist kaum darstellbar, weil Anlageformen mit hoher Rendite meist weniger sicher sind. Beachtet man einige Tipps, dann ist es allerdings möglich, eine ausgewogene Verzinsung bei überschaubarem Risiko zu erzielen.

Unabhängig davon, wo und wie Geld angelegt wird, empfiehlt sich ein längerer Anlagezeitraum. Mögliche Wertverluste können über eine längere Laufzeit eher ausgeglichen werden als über eine kurze. Außerdem ist die ratierliche Einzahlung von Beiträgen ratsam. Das bedeutet, man investiert regelmäßig jeden Monat einen bestimmten Betrag. Hat das gekaufte Wertpapier einen niedrigen Kurs, kauft man damit einen größeren Anteil, ist der Kurs höher, ist der Gegenwert in Anteilen entsprechend niedriger. Diesen Effekt nennt man Cost Average-Effekt.
Weiterhin ist es sinnvoll, nicht nur in ein einziges Wertpapier – eine einzige Aktie etwa – zu investieren, sondern in eine Vielzahl unterschiedlicher Papiere. Damit verteilt sich das Risiko der Wertminderung auf mehrere Standbeine – es ist wenig wahrscheinlich, dass alle Papiere gleichzeitig an Wert verlieren. Eher realistisch ist es, dass einige Unternehmen an Wert gewinnen, andere verlieren. Es entsteht eine Risikostreuung, die der Sicherheit der Anlage dient.

Schließlich gilt es zu beachten, in welche Branchen und Regionen die Wertpapiere investieren. Im Wesentlichen unterscheidet man Industrienationen mit solider Verzinsung und geringerem Risiko sowie Entwicklungsländer mit höherer Rendite und entsprechendem Verlustrisiko. Dazwischen sind die Schwellenländer angesiedelt. Die Vielzahl der verfügbaren Wertpapiere – meist in Form von Fonds oder fondsgebundenen Versicherungen – macht es durchaus möglich, eine sichere Anlage zu finden. Für diese sollte man sich ein Wertpapierdepot zulegen. Hierfür sollte man aber einen Vergleich der Wertpapierdepots durchführen: Auch hier lässt sich Geld gewinnen. Unterm Strich kann also festgehalten werden, dass das finanzielle Risiko von der Art der Investition, der thematischen und regionalen Streuung, vom Anbieter beispielsweise des Depots und natürlich von der Form der Geldanlage abhängt.

* Die hier dargestellten Informationen sind ohne Gewähr und stellen keine Baratung oder Handlungsempfehlung dar. Bei Frage wenden Sie sich bitte an einen Vertreter Ihres Kreditinstututs oder einen professionellen Anlageberater.



  
 

Vielfältige Wege zu mehr Lebensfreude, Wohlbefinden und Zufriedenheit finden Sie auf diesem Portal. Bitte nutzen Sie die Navigation auf der linken Seite, um sich näher zu informieren.